Voraussetzungen und Bewerbung

Die Investition in die Technikerfortbildung zahlt sich mehrfach aus

Die Investition in Ihre Qualifikation als staatlich geprüfter Techniker (m/w/d) zahlt sich wie kaum eine andere Fortbildung nach zwei Jahren mehrfach aus. Die Nachfrage an Technikern am Arbeitsmarkt ist hoch und Sie schaffen sich darüberhinaus die Zugangsmöglichkeit zur Hochschule.

Rudolf-Diesel-Technikum

Sommestr. 59, 86156 Augsburg
Tel. 0821 478675 0
info@hsa-akademie.de

Schulleitung: Dipl.-Ing. (Univ) Karl Frener
Sekretariat: Natalie Geßler

BeratungsformularErfassungsbogenErfassungsbogen (Vorbereitungskurs)

Bewerbungsverfahren und Aufnahmevoraussetzungen

Aufnahmevoraussetzungen

Um die Zulassungsvoraussetzungen für eine Technikerfortbildung am RDT zu erfüllen, haben Sie drei Möglichkeiten die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen.

Möglichkeit 1: Allgemeine Qualifikation

Abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer in einem der Eingangsberufe für die jeweilige Fachrichtung und mindestens ein Jahr Berufserfahrung in diesem Bereich.

Möglichkeit 2: Berufliche Qualifizierung

Mindestens fünf Jahre Berufserfahrung in einem der Eingangsberufe der Fachrichtung.

Möglichkeit 3: Berufssoldaten

Bescheinigung des Berufsförderungsdienst (BFD) in der eine "berufsnahe Verwendung" angerechnet werden kann.

Eingangsberufe der sechs Technikerfachrichtungen

Maschinenbautechnik

  • Automateneinrichter|in
  • Betriebsschlosser|in
  • Büromaschinenmechaniker|in
  • Dreher|in
  • Elektromaschinenbauer|in
  • Feinmechaniker|in
  • Flugzeugmechaniker|in
  • Karosseriebauer|in
  • Kraftfahrzeugmechaniker|in
  • Landmaschinenmechaniker|in
  • Maschinenbauer|in
  • Maschinenschlosser|in
  • Mechaniker|in
  • Modellschlosser|in
  • Schlosser|in
  • Technische|r Zeichner|in
  • Universalfräser|in
  • Werkzeugmacher|in
  • weitere Einstiegsberufe möglich!

Elektrotechnik

  • Elektroinstallateur|in
  • Elektromaschinenbauer|in
  • Elektromechaniker|in
  • Energieanlagenelektroniker|in
  • Energieelektroniker|in
  • Energiegeräteelektroniker|in
  • Feingeräteelektroniker|in
  • Fernmeldeelektroniker|in
  • Fernmeldehandwerker|in
  • Funkelektroniker|in
  • Industrieelektroniker|in
  • Informationselektroniker|in
  • Kommunikationselektroniker|in
  • Radio-und Fernsehtechniker|in
  • Mechatroniker|in
  • Kfz-Mechatroniker (Kommunikationselektronik)
  • weitere Einstiegsberufe möglich!

Mechatroniktechnik

  • Elektroinstallateur|in
  • Elektromaschinenbauer|in
  • Elektromechaniker|in
  • Energieanlagenelektroniker|in
  • Energieelektroniker|in
  • Energiegeräteelektroniker|in
  • Feingeräteelektroniker|in
  • Fernmeldeelektroniker|in
  • Fernmeldehandwerker|in
  • Funkelektroniker|in
  • Industrieelektroniker|in
  • Informationselektroniker|in
  • Kommunikationselektroniker|in
  • Radio-und Fernsehtechniker|in
  • Mechatroniker|in
  • weitere Einstiegsberufe möglich!

Bautechnik

  • Bauschlosser|in
  • Bauzeichner|in
  • Beton- und Stahlbetonbauer|in
  • Dachdecker|in
  • Estrichleger|in
  • Fliesen-, Platten-, Mosaikleger|in
  • Gleisbauer|in
  • Maurer|in
  • Stahlbauschlosser|in
  • Steinmetz|in
  • Straßenbauer|in
  • Straßenbautechniker|in
  • Vermessungstechniker|in
  • Zimmerer
  • weitere Einstiegsberufe möglich!

Holztechnik

  • Bootsbauer|in
  • Drechsler|in
  • Glaser|in
  • Holzbearbeitungsmechaniker|in
  • Holzmechaniker|in
  • Modellbauer|in
  • Modelltischler|in
  • Parkettleger|in
  • Sägewerker|in
  • Schreiner|in
  • Tischler|in
  • Zimmerer|in
  • weitere Einstiegsberufe möglich!

SHK-Technik

  • Anlagenmechaniker|in
  • SHK-Bauspengler|in
  • Gas- und Wasserinstallateur|in
  • Heizungsbauer|in
  • Hochdruckrohrschlosser|in
  • Kühler-, Autospengler|in
  • Rohrinstallateur|in
  • Rohrnetzbauer|in
  • Technische|r Zeichner|in
  • SHK-Klempner|in
  • weitere Einstiegsberufe möglich!
  • Maschinenbau, Elektro, Mechatronik
  • 197,50 €
  • monatlich
  • sowie einmalig:
    • Anmeldegebühr: 150 €
    • Abschlussprüfungsgebühr: 150 €
    Schulgeldersatz ist bereits in Abzug gebracht
  • Technikerfortbildung
  • Mathematik Förderunterricht
  • Mathematik FHR
  • Englisch Förderunterricht
  • Englisch Conversation
  • Elektrofachkraft
  • Office 365
  • WLAN
  • Beratungsformular
  • Bau-, Holz-, SHK-Technik
  • 227,50 €
  • monatlich
  • sowie einmalig:
    • Anmeldegebühr: 150 €
    • Abschlussprüfungsgebühr: 150 €
    Schulgeldersatz ist bereits in Abzug gebracht
  • Technikerfortbildung
  • Mathematik Förderunterricht
  • Mathematik FHR
  • Englisch Förderunterricht
  • Englisch Conversation
  • Elektrofachkraft
  • Office 365
  • WLAN
  • Beratungsformular

Staatliche Förderung

Meisterbonus

Seit 2014 erhält jeder Absolvent einer Meisterprüfung oder eines gleichwertigen Abschlusses, z.B. dem des staatlich geprüften Technikers (m/w/d), einmalig einen so genannten Meisterbonus in Höhe von 1.000 €. Im Jahr 2019 wurde dieser sogar noch auf 2.000 € erhöht.

Die Auszahlung der Prämie wird über den Freistaat Bayern geregelt und erfolgt einige Zeit nach erreichen Ihres erfolgreichen Technikerabschlusses. Über die Fortführung des "Meisterbonus" entscheidet allein der Freistaat Bayern.

Voraussetzungen
  • Erfolgreicher Abschluss, z.B. zum staatlich geprüften Techniker (m/w/d).

Das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG - ehemals Meister-BAföG) ist das altersunabhängige Förderangebot für alle die ihre Chancen mit einer Aufstiegsfortbildung nutzen wollen.

Wichtigste Stichpunkte zum AFBG:

  • Altersunabhängiges Förderangebot
  • Fördert Lehrgänge an Fachschulen, die auf eine anspruchsvolle berufliche Fortbildungsprüfung vorbereiten
  • Erfolgt teils als Zuschuss und teils als Angebot der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) über ein zinsgünstiges Darlehen

Wo und wie kann das AFBG beantragt werden?
Formulare: Aufstiegs-BAföG Antragsformular
Versand an: die für Sie zuständige Behörde des Bundeslandes

Merkmale:
  • Wohnzuschlag für nicht bei Eltern wohnende Studierende liegt bei 250 € pro Monat
  • Bis zu 450 € können Studierende anrechnungsfrei hinzuverdienen
  • Bis zu 7500 € eigenes Vermögen bleibt anrechnungsfrei

Voraussetzungen für die BAföG-Förderung sind:

  • Ausbildungseignung
  • Altersgrenze
    • Bei Ausbildungsbeginn maximal 30 Jahre alt
    • Bei Masterstudiengängen maximal 35 Jahre alt
    • Ausnahme gelten bei Antragsteller|innen mit Kindern unter 10 Jahren

Muss zurückgezahlt werden?

  • Schüler|innen erhalten BAföG als Vollzuschuss - d. h. keine Rückzahlungspflicht
  • Studierende und Schüler|innen an höheren Fachschulen und Akademien erhalten i.d.R. die eine Hälfte der Förderung als Zuschuss und die andere Hälfte als zinsloses Darlehen.
Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

Der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) begleitet die Soldatinnen und Soldaten vom Beginn ihrer militärischen Dienstzeit bis zur Eingliederung in den zivilen Arbeitsmarkt nach Dienstzeitende.

Sie werden von der Bundeswehr mit einem umfangreichen Förderungs- und Dienstleistungsangebot auf Grundlage des Soldatenversorgungsgesetzes (SVG) unterstützt. Je nach gesetzlichem Anspruch stehen Ihnen während oder nach der Dienstzeit verschiedene Aus- und Weiterbildungsangebote zur Verfügung.

www.personal.bundeswehr.de
Arbeitsförderung nach SGB III

Welche Förderungsträger kommen in Frage?

www.bmas.de

Die Bildungsprämie ist eine Initiative um Erwerbstätigen mit geringerem Einkommen die Teilhabe am lebenslangen Lernen zu erleichtern. Mit der Bildungsprämie fördert der Bund die individuelle berufsbezogene Weiterbildung. Berufsbezogen bedeutet, dass die ausgewählte Weiterbildung für den beruflichen Kontext wichtig sein muss, sei es für die aktuelle oder eine geplante neue Tätigkeit.

Dabei gibt es zwei Varianten der Bildungsprämie. Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Freistaat die Hälfte der Veranstaltungsgebühr (maximal 500 €). Der Spargutschein ermöglicht die vorzeitige Entnahme angesparten Guthabens nach dem Vermögensbildungsgesetz, ohne dass dadurch die Arbeitnehmersparzulage verloren geht.

RDT Beratungsformular

In welchem Schuljahr möchten Sie Ihre Fortbildung beginnen?
Facharbeiterprüfung (Gesellenprüfung) abgelegt als