Die siebten Klassen im Boulder- und Soccercenter

Zum ersten Wandertag am Donnerstag, 13. September besuchten die beiden 7. Klassen, begleitet von Herrn Frohmüller und Herrn Acker sowie einer Junglehrerin und einer Schulbegleiterin, das Boulder- und Soccer-Center in Gersthofen.

Nach einer kurzen Einweisung konnten sich die Schülerinnen und Schüler beim Bouldern, Klettern, Bubble-Soccer oder auch beim ganz klassischen Fußball nach Herzenslust den gesamten Vormittag lang austoben.

Dabei schien es beim Bubble-Soccer teilweise völlig egal zu sein, ob überhaupt ein Ball auf dem Spielfeld war, da das eigene Herumkugeln sowie das Tackling und Umwerfen der anderen "Michelin-Männchen" ohnehin am meisten Spaß machte.

Auch das Minigolf-Angebot wurde von allen Schülern begeistert genutzt. Kein Wunder, da es sich um 3D-Neon-Indoor-Minigolf handelte, bei dem man sich zunächst mit Neonfarben schminken und anschließend – bewaffnet mit Schläger und 3D-Brille – bei Schwarzlicht durch die vier verschiedenen Themenwelten Antike, Dschungel, Weltall und Unterwasser golfen konnte.

Sichtlich erschöpft und verschwitzt ging es dann gegen 13 Uhr zurück zur Schule. Dennoch (oder genau deshalb?) teilten alle Schülerinnen und Schüler die Meinung, dass es ein wirklich gelungener Wandertag war!


Seltene Erden sind gar nicht so selten!
Die IT-Werkstatt startet!