Dipl.-Ing. (FH) Gerhard Müller

Der Unterricht am RDT ist vor allem deshalb sehr interessant und macht viel Spaß, weil das technische Niveau sehr anspruchsvoll ist und die Schüler viel von ihren Lehrern fordern.

In den letzten Jahren am RDT habe ich nicht nur Wissen und Fähigkeiten weitergeben dürfen, sondern ich konnte selbst viel von den Schülern lernen.

von Gerhard Müller

Nach meinem Elektrotechnikstudium an der FH Augsburg mit Schwerpunkt Energietechnik und Anlagenautomatisierung arbeitete ich 5 Jahre als MSR-Ingenieur in der Haustechnikbranche.

Hier war ich als Leiter der Elektroabteilung für die Schaltplan- und Schaltschrankfertigung, die Koordination der Elektromontagearbeiten, die Programmierung und Inbetriebnahme der DDC-geregelten Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen, sowie für die Inbetriebnahme der übergeordneten Leitstationen zuständig.

Oft wurden bei diesen größeren Anlagen für Krankenhäuser, Mehrzweckhallen, Kino und Konzerträumen, Messehallen, Bankgebäuden, Kaufhäuser usw. zum Steuern und Regeln mehr als 1000 Datenpunkte benötigt.

Am RDT bin ich seit dem Schuljahr 2000/2001 als Dozent tätig. Als freiberuflicher Programmierer von SIMATIC S7 Steuerungen im Sondermaschinenbau (Transportanlagen, Klebstoffauftragsmaschinen, Verpackungsmaschinen) bekomme ich die Entwicklung der Mess-, Antriebs- und Automatisierungssysteme hautnah mit. Diese Erfahrung gebe ich gerne an meine Schüler weiter.

Dipl.-Ing. (Univ.) Karl Frener
Dipl.-Ing. (Univ.) Peter Dumler